Hey ihr Lieben,

in der Blogreihe „So geht’s!“ zeige ich euch regelmäßig Basics rund ums Thema basteln! In den früheren Beiträgen, habe ich euch schon eine Menge zum Thema Scrapbooking gezeigt.
Aber es gibt ja viele Menschen, die besonders dann gerne zu Schere und Kleber greifen, wenn’s ums Verschenken geht.
Deswegen wird sich heute alles um das Thema Geschenkanhänger drehen!

Warum sollte ich Geschenkanhänger basteln?

Unter einem Geschenkanhänger, im Englischen sagt man „Tag“, kann sich jeder etwas vorstellen. Doch die wenigsten wissen, was man mit den Anhängern alles anstellen kann.
Natürlich könnt ihr sie an Geschenke hängen und einen kleinen Gruß auf die Rückseite schreiben.
Man kann sie aber auch super für Fotoalben, Karten und Planner verwenden. Dort lassen sich die Anhänger in kleine Taschen stecken, festklemmen oder hineinlegen und können jeder Zeit herausgenommen werden.
Das bietet eine schöne Möglichkeit um Erlebtes auf der Rückseite zu dokumentieren ohne z.B. direkt ins Fotoalbum schreiben zu müssen. Zudem macht es oft auch Spaß, wenn es etwas zum Heraussnehmen und Entdecken gibt!

2018-05-8--11-47-31

Wie funktioniert’s?

Damit ihr eine kleine Vorstellung davon bekommt, wie man Geschenkanhänger gestalten kann, habe ich euch ein paar Vorlagen erstellt.

12345

Ein kleiner Tipp zum Schluss

Die Geschenkanhänger sind relativ schnell gebastelt und wer Freude daran findet möchte eventuell auch ein paar auf Vorrat basteln. Deswegen macht es sich sehr gut, die fertigen Exemplare mit einem Bindering beisammenzuhalten, sodass man einen Überblick hat, wenn man einen benötigt!

2018-04-8--11-21-04

Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen! Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr diese wie immer gerne in die Kommentare schreiben und wir werden sie so schnell wie möglich beantworten!


Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 119 Followern an