Suche

Gedankenexplosion

Schlagwort

poems

Winternacht

Stadtmenschen

Morgentau

Seifenblasenkarussell

Gastbeitrag – Eine kleine Gesellschaftskritik

Kopf in den Wolken

Herbstimpressionen

Manchmal sind es die kleinen Dinge und sehr oft die kleinen Worte, die etwas am treffensten einfangen. Deshalb habe ich mich entschieden, ein paar Elfchen die Schwertsarbeit zu überlassen 😉 Weiterlesen „Herbstimpressionen“

Ganz oben

Frei sein

Der Sommer trägt viele unvergessliche Momente in sich. Während ich die letzten Sonnenstrahlen genieße, denke ich schon jetzt gerne daran zurück (: Weiterlesen „Frei sein“

Und über uns ein Blätterdach

Ein kleines und etwas anderes Gedicht über die Vergänglichkeit von Momenten.   Weiterlesen „Und über uns ein Blätterdach“

Weltengeflüster

Aus dem Flugzeug konnte ich vor einigen Tagen das faszinierende Wechselspiel zwischen Himmel und Erde verfolgen. Ist euch schon mal aufgefallen, dass Wolken von oben viel bauschiger aussehen?

Die Bergen ragen weit hinauf und es wirkt fast so als würden Himmel und Erde um ihren Platz streiten. Inspiriert hat mich die Szene zu folgendem Gedicht. Weiterlesen „Weltengeflüster“

Rote Schuhe

Weil Schuhe manchmal viel mehr sind als stille Wegbegleiter, geht es in diesem Text darum, seinen Platz in der Welt zu finden. Denn irgendwo ist für jeden Menschen eine Lücke frei, in die er oder sie gehört.   Weiterlesen „Rote Schuhe“

Sehkrank

Ein Text übers Verlorengehen in schwarzen Tiefen. Denn mal ehrlich, Gefundenwerden ist irgendwie das schönste Gefühl, das es gibt.
Weiterlesen „Sehkrank“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑